Aromatherapie


Ihre Post Apotheke

ist für Sie auch Ansprechpartner im ganzheitlichen Bereich der Aromatherapie/Aromapflege.

Es stehen bereits jetzt, von uns selbst hergestellte Cremes und Tropfen für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete zur Verfügung.

Aber auch auf Sie individuell abgestimmte Rezepturen sind im Rahmen der Aromapflege möglich.


Sprechen Sie uns an!
Was versteht man unter Aromatherapie/Aromapflege?

Schon seit über 5000 Jahren kommen ätherische Öle zu Heilzwecken, für spirituelle Handlungen und sogar zur Mumifizierung von Toten zum Einsatz.

In der Aromatherapie/Aromapflege wird mit 100% naturreinen ätherischen Ölen und 100% naturbelassenen Basis- und Massageölen in höchster Qualität gearbeitet. Jedes Öl hat seinen ganz individuellen Duft, der über unser Riechsystem in unser Gehirn gelangt. Diese Duftinformation wird unter anderem auch an das sogenannte limbische System weitergeleitet, wo der Duft automatisch abgespeichert und dann mit bestimmten Ereignissen im Leben verknüpft und Emotionen abgespeichert werden. Denken Sie zum Beispiel an den Geruch von Zimt und schon kommt der Gedanke an Weihnachten.

Nicht nur diese Eigenschaft wird in der Aromatherapie/Aromapflege ausgenutzt, um posiitve Wirkungen auf Körper, Geist und Seele auszuüben.

Ätherische Öle haben von sich aus auch viele andere Wirkungen und Eigenschaften, die in den unterschiedlichsten gesundheitlichen Bereichen eingesetzt werden können. Zum Beispiel im Wellnessbereich mit entspannenden Bädern, Massagen, in der Raumbeduftung mittels Duftlampen oder Duftbrunnen, zur Hautpflege, in der Kosmetik und vieles mehr. In Pflegeheimen und Seniorenresidenzen, im Rahmen der Aromapflege zur Steigerung der Lebensqualität und des Lebensgefühls sind die Öle auch nicht weg zu denken.

Therapeutisch, z.B. bei Erkältungskrankheiten können ätherische Öle den Heilungsprozess unterstützen. Im Allgemeinen sind ätherische Öle sehr gut verträglich. Unsere extra fortgebildeten Kollegen können Ihnen noch viel mehr Informationen in einem persönlichen Gespräch geben und für Sie passende Mischungen zusammenstellen.


Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle sind Pflanzenstoffe, die aus vielen verschiedenen chemischen Verbindungen zusammengesetzt sind. Diese werden mittels schonendster Verfahren z.B. Wasserdampfdestillation oder Kaltpressung aus den unterschiedlichsten Pflanzenteilen gewonnen. Achten Sie beim Kauf von ätherischen Ölen auf Qualität. Bei den preiswerten Ölen, die z.B. auf Weihnachtsmärkten angeboten werden ist Vorsicht geboten.

Dort handelt es sich meistens um Erdölprodukte oder synthetisch hergestellte Öle, die auch u.a. Alkohol enthalten können. Diese sind für die Aromatherapie/Aromapflege völlig ungeeignet.

Wir arbeiten ausschließlich mit reinen, natürlichen, ätherischen Ölen. Diese Öle stammen ausschließlich aus kontrolliert biologichem Anbau (kbA), selektivem Anbau (SA) oder aus Wildsammlungen, die per Hand erfolgen. Viele Öle tragen das demeter - Gütesiegel.

Neugierig geworden?

Haben Sie Interesse an einer persönlichen Beratung?

Dann besuchen Sie uns in der Post Apotheke Falkensee!

News

Nahrungsergänzung im Blick: Niacin
Nahrungsergänzung im Blick: Niacin

Sinn oder Unsinn?

Egal ob Herz, Gehirn oder der Stoffwechsel: Ohne Niacin funktioniert es nicht. Doch müssen es deshalb gleich Nahrungsergänzungsmittel sein oder reicht die Aufnahme über Lebensmitteln aus?   mehr

Salmonellen aus der Tiefkühltruhe
Salmonellen aus der Tiefkühltruhe

Vorsicht Durchfall!

Dass sich Salmonellen besonders gerne in und auf Geflügel tummeln, wissen viele. Dass die Durchfallerreger auch das Tiefgefrieren überleben, ist weniger bekannt. Diese Tipps schützen vor einer Infektion.   mehr

Reiseimpfung für kleine Kinder
Reiseimpfung für kleine Kinder

Fernreise geplant?

Ob Gelbfieber oder Hepatitis, bei Fernreisen ist ein guter Impfschutz das A und O. Das gilt natürlich auch für Kleinkinder. Aktuelle Empfehlungen für Kinder unter 5 Jahren hat kürzlich das Robert Koch-Institut herausgegeben.   mehr

Erste Hilfe bei Babyschnupfen
Erste Hilfe bei Babyschnupfen

Durchatmen erleichtern

Meist kommt er im zweiten Lebenshalbjahr: der erste Babyschnupfen. Für den Säugling ist eine verstopfte Nase dabei eine echte Herausforderung. Die Atmung ist erschwert, Trinken und Schlafen sind kaum noch möglich.   mehr

Medikamente vor Hitze bewahren
Medikamente vor Hitze bewahren

Im Zweifelsfall Apotheker fragen

Hitze verändert die Wirkung einiger Medikamente. Damit noch nicht abgelaufene Medikamente auch im Sommer verwendet werden können, ist die richtige Lagerung wichtig.    mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Post-Apotheke
Inhaber Alexandra Seeger-Orschinack
Telefon 03322/20 05 04
Fax 03322/20 90 11
E-Mail postapo@aol.com